Said Shiripour hört auf. Wirklich?

Seit einiger Zeit, ich glaube besonders intensiv seit Mitte 2020 (Corona Krise) sind im Internet sehr viele sogenannte Online Marketer (Online Verkäufer) vertreten, die Ihre Produkte (Artikel oder Dienstleistungen) verkaufen möchten. Mit diesen Produkten soll es möglich sein, selbst aus dem Hamsterrad (9 to 5 Job mit wenig Lohn, Zeit gegen Geld) raus zu kommen. Ich versuche raus zu finden, was dahinter steckt.

Wenn jemand sagt (eine Firma z.B.) sie hören auf, und es gibt jetzt noch letztmalig die Möglichkeit, ein Angebot zu ergattern, sollte man – vielleicht – vorsichtig sein. Denn Angebote wird es immer geben! Und manchmal wird einfach nur gesagt, die Firma hört auf, und es stimmt dann nicht mal. Sowas hat es schon öfter gegeben!

Online Marketing
Pexels Bild 572056
Die Marktwirtschaft will es nicht anders. Das Geld muss im Umlauf sein.

Was steckt dahinter?

Um heraus zu finden, was hinter den Aussagen der Onlinemarketer steckt, habe ich mich zu den verschiedenen Onlineseminaren von verschiedenen Onlinemarketern angemeldet. In diesem Artikel geht es dabei um das Seminar, bzw. das „Vorseminar“ zum Kaufseminar von Said Shiripour. Genau dieser gute Mann möchte ja aufhören. Wenn man die Werbung jedoch zu genau diesem Umstand sieht (Stand 05-2021), kann man – eigentlich – nur mit dem Kopf schütteln. Diese Vor-Seminare sind natürlich alle kostenlos. Klar, wer bezahlt schon einfach so einer völlig fremden Person oder Firma eine vierstellige Geldsumme für ein Seminar? Genau genommen ist ja das „heißmachen“ um genau das „Kaufseminar“ zu erwerben. Denn in dem Vorseminar wird einem gesagt – natürlich oft über einen Zeitraum von weit über einer Stunde – was man alles erreichen kann (an Geld verdienen z.B.) wenn man das Kaufseminar besucht. Man achte bitte auf die Wortwahl; was man alles erreichen kann. Nicht was man erreichen wird.

Onlinemarketer schlecht machen?

Es geht hier jedoch nicht darum, eine Person, oder eine Branche schlecht zu reden. Ich versuche nur für mich – und meine Leser – heraus zu finden, was vermutlich wahr ist, und was geschönt ist. In diesem Artikel geht es konkret um „Mein letztes Seminar“, welches seit 04-2021 zum Preis von aktuell 1900,- Euro von Said Shiripour angeboten wird. Said ist vermutlich der bekannteste Onlinemarketer, und lebt in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate, NÖ von Afrika). Aber wie ist Said Shiripour zu diesem Wohlstand – wenn er wirklich wohlhabend ist – gekommen? Lag es nur daran, dass er immer wieder für ziemlich teures Geld Seminare verkauft, die viel versprechen, dessen Umsetzung aber in vielen Fällen alles andere als einfach ist? Denn so kommt ja immer wieder Geld in die Kasse der Onlinemarketer. Alle Onlinemarketer sagen im Prinzip das Gleiche; „es ist unsinnig, einen Job für einen Chef zu erledigen, weil dadurch viel unbezahlbare Lebenszeit verloren geht, und wenig Geld verdient wird“. Weiter sagen praktisch alle Onlinemarketer; „es ist finanziell unintelligent, sich von einem Chef abhängig zu machen. Es ist viel cleverer, in Eigenregie, auf eigene Rechnung zu arbeiten, und so seine Zeit viel besser einteilen zu können, um so auch Mitarbeiter delegieren zu können“. Diese Aussagen sind nicht pauschal falsch. Sie sind aber auch nicht pauschal richtig. Wer einen guten, stressfreien Job hat, kommt damit sehr gut zurecht. Die Aussagen und Empfehlungen der Onlinemarketer sind aber auch nicht ganz einfach umzusetzen! Denn wenn das alles so einfach wäre, dann, ja dann würde es doch jeder machen, oder nicht?

Die wollen alle nur dein Bestes

Und zwar dein Geld. Das hat mein Vater immer schon zu mir gesagt. Und ja, er – mein Vater – hatte Recht damit. Leider ist Papa schon 1992 gestorben. So ist das Leben. Es dauert nicht ewig. Im Gegenteil, es ist viel zu kurz. Man könnte auch sagen (auch wenn man das nicht tun sollte); das Leben ist kurz und beschissen, wie eine Hühnerleiter. Eine andere Person, welche in 2020 gestorben ist, hat oft gesagt; das Leben ist ein einziger Haufen Scheiße. Denn wir leben in einer Marktwirtschaft. Und da kann es nur um Geld gehen. Selbst die Hilfsorganisationen, welche ja Menschen in Not helfen, wollen auch immer nur das eine; unser liebes Geld. Freilich soll dies keine Kritik an die Hilfsorganisationen sein. Denn Menschen leben nicht ewig, und möchten in dieser Zeit möglichst gut leben. Und das geht in einer Marktwirtschaft nur mit (viel) Geld. Letztlich ist Geld aber nicht alles. Aber es ist sehr viel!

Was die Onlinemarketer sagen…

…ist im Prinzip richtig. Wir erhalten in unserem normalen Leben (im Hamsterrad) einen eher geringen Lohn pro Stunde, egal ob als Stundenlohn oder als Gehalt, den wir gegen ziemlich viel kostbare (eigentlich unbezahlbare) Lebenszeit eintauschen. Im Prinzip ist dieses Vorgehen das, was „Schäfchen“ machen. Diese „Schäfchen“ wissen es halt nicht anders. Das Gegenteil vom Schaf ist der Fuchs. Er ist „clever“ und schlau, und reißt das Schaf! Und genau diese Aussagen der Onlinemarketer werden auch immer wieder benutzt, um dem „Schäfchen“ ein schlechtes Gewissen einzureden, nachzudenken, und ggf. den Job zu schmeißen, und das „ach so tolle Produkt/Wissen“ des Onlinemarketers zu kaufen – damit dieser (Onlinemarketer) garantiert, oder zumindest wahrscheinlich, ausgesorgt hat. Aber funktioniert das gekaufte Wissen oder der gekaufte Artikel wirklich? In ganz vielen Fällen eben nicht!

Mein gut gemeinter Rat an meine Leser

Egal welchen Job Sie jetzt haben; Sie haben einen! Egal wie wenig Sie pro Stunde verdienen; Sie verdienen regelmäßig Geld! Es hat wenig Sinn, zu überlegen ob man seinen Job kündigen sollte, um z.B. zu einer anderen Firma zu wechseln. Dann das ist eine schwarz weiß Frage. Fragen Sie sich lieber, was genau passieren müsste, damit Sie von Ihrem aktuellen Arbeitgeber zu einem anderen wechseln, z.B. zum Mitbewerber. Diese Denkweise eröffnet Ihnen sicherlich noch weitere gute Ideen und Perspektiven. Und denken Sie bitte nicht darüber nach, das Rad neu zu erfinden. Denn es gibt schon ein Rad. Warum es also selbst neu bauen? Arbeiten, Dienstleistungen, Aufträge, wie auch immer – diese Dinge kann man auslagern. Lassen Sie diese Dinge, die Sie vielleicht nicht gut können, doch von denen machen, die täglich nichts anderes tun. Das kostet nicht die Welt. Schauen Sie sich dazu gerne die Links unten an.

Geld zurück Garantie?

Damit man bei den diversen Onlineseminaren, die ja eine kleine vierstellige Summe kosten, nicht abgeschreckt ist/wird, wird einem natürlich auch eine Geld zurück Garantie angeboten. Im Falle vom hier erwähnten Seminar (Mein letztes Seminar, ich höre auf) von Said Shiripour ist das auch so. Es wird gesagt, so habe ich das verstanden, wenn man 4 Wochen nach durchlaufen des Seminares (welches ja 30 Tage durchgearbeitet werden muss) nicht mindestens die Investition von 1900,- Euro wieder rein bekommt, dass dann eine Hilfe von Seiten des Teams von Said Shiripour bereit gestellt wird. Diese Hilfe kann aber somit erst nach 60 Tagen kommen, denn das Seminar welches gekauft wurde, muss ja durchlaufen werden. Das dauert ja 30 Tage. Erst dann kann man beginnen, Geld zu verdienen. Wenn dann nach 30 weiteren Tagen noch immer nicht der Einsatz eingefahren ist, kommt die Hilfe. Die soll dann dafür sorgen, dass der Invest wieder rein kommt. Wie genau diese Unterstützung aussehen soll, wird nicht überliefert, mindestens nicht, so lange man nicht gekauft hat. Weiter scheint auch etwas unklar zu sein, wie nachhaltig die Hilfe ist. Sie sehen, alles ziemlich nebulös, oder?

Wer möchte, kann mir hier gerne einen Kommentar schreiben. Ich freue mich sehr darüber. Denn vielleicht schätze ich das Seminar von Said Shiropour auch völlig falsch ein.

Damit bedanke ich mich erneut für das Lesen meiner nieder geschriebenen – wenn auch bescheidenen – Gedanken. Ihr Jürgen Blumenkamp

Autor: Jürgen B.

IT Fachmann, weltoffener Techniker, für Alternative Energie und E Mobilität.

2 Kommentare zu „Said Shiripour hört auf. Wirklich?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: